++++ Derzeit können wir leider noch keine Navimow-Vorbestellungen annehmen, denn wir wissen noch nicht, wieviel Navimow Rasenroboter wir erhalten werden  ++++

Navimow Checkliste

Navimow von Segway Der Navimow Rasenroboter von Segway ist ein intelligenter Rasenroboter, der einen perfekt geschnittenen Rasen ohne Begrenzungskabel ermöglicht. Der leistungsstärkste Navimow H3000E schafft Flächen von bis zu 3000qm. Mit der hier beschriebenen Navimow-Checkliste erhalten Sie eine Einschätzung, ob der Segway-Rasenroboter auf Ihrer Fläche funktionieren wird. Der Navimow setzt Exact Fusion Location System (EFLS)

Weiterlesen »

Rasenroboter - Navimow von Segway

Die überragenden Vorteile des Navimow

Der Rasenroboter Navimow von Segway ist einer der ersten Mähroboter, die kpl. ohne Begrenzungskabel funktionieren. Die Navigation wird über die neue EFLS-Technologie strukturiert. Der große Vorteil dabei ist, dass das Begrenzungskabel weder installiert werden muss, noch das das Kabel beschädigt werden kann. Das Problem bei begrenzungskabelabhängigen Rasenrobotern ist, dass immer wieder das Begrenzungskabel beschädigt wird und somit der Service herbeizitiert werden muss, um den Kabelbruch zu orten und dann zu reparieren.

Mit der eingebauten Rasenkantenmähfunktion mäht der Mähroboter bis knapp an die Rasenkante, so dass nur eine minimale Überfahrtstrecke (10cm) im Anschluss an  die Rasenfläche gewährleistet werden muss, dass der Rasenroboter Navimow bis zur Rasenkante alles abmäht. Oder im Umkehrschluss, wenn keine Überfahrtstrecke nach der Rasenkante vorhanden ist, dass nur ca. 7-10cm Rasenfläche an der Rasenkante stehen bleibt.

Funktionsweise der EFLS-Technologie:
Die neue Navigationstechnik EFLS ermöglicht es dem Navimow ohne Installation eines Begrenzungskabels sich auf praktisch jeder Rasenfläche zurechtzufinden und somit den kompletten Rasen zu mähen.
Das System basiert auf dem RTK-Algorithmus in Verbindung mit dem Differential-GPS. Die an der Ladestation installierte GPS-Antenne dient als Grundpfeiler. Auf dem Navimow Rasenroboter ist ebenfalls eine GPS-Antenne installiert, die ebenfalls Satellitendaten empfängt und somit kann eine Abstimmung der GPS-Daten vorgenommen werden, was zum Ausschluss von fehlerhaften Positionsdaten führt.

Über die integrierte Sensorfunktion ermittelt der Mähroboter die Positionsgenauigkeit auf 2-3cm, auch wenn das GPS-Signal vorübergehend ausfallen sollte.

Aufgrund dieser Genauigkeit kann der Mäher über das SmartPhone ferngesteuert werden und zieht so eine virtuelle Begrenzungslinie, diese löst dann praktisch das Begrenzungskabel bei älteren Technologien ab. In Folge der gezogenen virtuellen Begrenzungslinie ergibt sich für den Rasenroboter nun eine digitale Karte (Mähfläche), die abgespeichert wird. Diese digitale Karte (Mähfläche) mäht der Mähroboter Navimow dann strukturiert ab.